Mittwoch, 26. März 2014

Schlappinchen entdeckt den Garten

Die letzten Tage habe ich damit verbracht, den Schlappohr-Hasen von Mrsmumpitz "Test zu stricken" denn sooo ein süßes Häschen wollte ich schon immer haben !  Ja, und nun ist sie fertig !  


Kaum hatte ich die letzten Stiche getan, wollte sie auch schon un-pe-tinkt nach draußen, ich den Frühling und die Sonne.  Und dann war Schlappinchen nicht mehr zu halten. Als erstes entdeckte sie mein Muscari-Beet, ließ sich auf einem Stein nieder und genoss den feinen Duft und die Aussicht. Aber nicht lange. 


Ein Stück weiter entdecke sie im Staudenbeet eine einsame Schlüsselblume.  Ob die wohl auch duftet ? 


Hm, eher nicht, also flott ums Haus gehoppelt und dann mit Anlauf in die Narzissen... 
..hach, was hat sie sich gefreut ! 


Vorsichtig balancierte sie dann auf der Trockenmauer entlang um dann eine geballte Hasennase voll Schleifenblumenduft zu inhalieren...  


Nach kurzer Pause ging es dann munter weiter, am Zaun des Nachbarn entlang... ja, und dann... zack, saß sie auch schon obendrauf, begehrliche Blicke auf den Ranunkelstrauch werfend und wollte gerade mit Schwung drüber zu springen ! Ich konnte sie gerade noch an ihrer kleinen *Blume* festhalten... manmanman... 


Ich hab sie dann erstmal in den Gartensessel gesetzt, aber den fand sie langweilig - kann ich gar nicht verstehen, der ist doch gemütlich !!! 


Allerdings entdeckte sie von dort den frisch bepflanzten Blumenkübel und ließ es sich natürlich nicht nehmen, mitten durch die Primeln zu wuseln... seht ihr, wie sie da rumgeferkelt hat ? muss ich nachher doch tatsächlich den Schmodder weg putzen *grummel* 


Ich wollte sie dann überreden, wieder ins Haus zu kommen, aber es gab doch noch was zu entdecken. Sie wollte unbedingt hoch hinaus und ließ es sich nicht nehmen, den von meinem Junior handgemachten Nistkasten zu inspizieren.  Ich konnte sie nur mit Mühe überzeugen, das dies nicht die richtige Behausung für sie ist...  Aber was ist schon die richtige Behausung für so einen wolligen Schlappohr-Hasen ??? 


Als ich sie vorsichtig aus dem Nistkasten holen wollte, entwischte sie mir doch tatsächlich, hoppelte mitten auf die Wiese, ließ sich rücklings ins Gras fallen und nahm ein Sonnenbad - ja gehts denn noch ??? 


Ich werde sie gut im Auge behalten müssen, sonst ist sie eines guten Tages fort !

Fazit: Wenn ihr euch nicht scheut, so ein vorwitziges, kuscheliges Schlappohrhäschen zu beherbergen, dann sollte ihr es UN-PE-TINKT nachstricken ! Die Anleitung findet ihr ganz bald bei

Doreen Laffrenzen auf Ravelry

...und Infos vondem fertigen Projekt gibts HIER ;)

So, und nun geh ich wieder stricken, mein Kopf und meine Wollkisten sind VOLLLLL.... da muss Platz geschafft werden - sowohl als auch ;)

Tschüssi und bis bald,

Eure Karin

Kommentare:

  1. QUIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEETSCH!!!! ICh bin SO verliebt!!!!! Hach, so ein toller Ausflug! (Frau Unsinn :) )

    AntwortenLöschen
  2. Da hat Schlappinchen ja einen tollen Ausflug gehabt ☺☺☺.

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karin
    Leider habe ich keine e-mail-Adresse gefunden und deshalb schreib ich Dich hier an: WIR vermissen DIch auf Raverly in der MrsMumpitz-Gruppe. Gibst Du uns bitte kurz einen Piep, damit wir wissen, dass Du wohl behalten bist.
    Lieben Dank und ebensolche Grüsse: Babsi, der freche Frosch

    AntwortenLöschen