Donnerstag, 26. Dezember 2013

Ein Jahr geht zu ende....

...und es ist an mir vorbei geflogen wie ein Düsenjet...

Vieles ist geschehen, viel schönes aber auch weniger schönes - so, wie es wohl jedem ergeht. Ich will heut nicht aufholen, was ich 9 Monate versäumt habe, aber ein paar Zeilen möchte ich euch ( und auch mir) doch als Jahresabschluß hinterlassen...

Ich hatte mir viel vorgenommen dieses Jahr, doch umsetzen konnte ich davon nur wenig. Es wäre jetzt ein leichtes, den *Umständen* dafür die Schuld zuzuweisen - aber allein ICH bin für mein Handeln und Denken verantwortlich. Das ich das ändern möchte steht außer Frage; ob es dann im neuen Jahr anders wird ? Ich bin mir ziemlich sicher - nein, Ich bin mir SICHER !!!  Warum ich mir sicher bin ? Nun, ich hatte viel Zeit, darüber nachzudenken... 

Aber nun Schluss mit tiefsinnigen Gedanken,  ich zeig euch lieber noch ein paar schöne Bilder, die mir gerade in den letzen Wochen viel Trost, Kraft und auch Mut gaben ! 


 Ein wunderschöner Weihnachtlicher Strauß mit Amaryllis


 ...der mich zu diesem kleinen Glücksbärchen mit Namen *Amaryll* inspirierte...
Die Geschichte, wie und warum Amaryll entstand, findet ihr auf Ravelry

 ...ein wunderbarer Sonnenaufgang, der mich die Kraft der Engel spüren ließ...


 ...denn Engel gehören zu meinem Leben - nicht nur zur Weihnachtszeit...


 ...sie bescherten mir einen weiteren wunderschönen Strauß, diesmal mit weißpanaschierter Amaryllis...



...und wunderschönen Rosen...


 Dazu passt der Sinnspruch von Rainer Maria Rilke:
"Manchmal ist eine Rose mehr Wert als ein Stück Brot"
...wie Recht er doch hatte....

...und hier ein ganz besonderes Lied, das ich gerade sehr gerne höre:



****************************************


Und zu Guter Letzt der winzig kleine Tannenbaum (der eigentlich eine Zuckerhutfichte ist ) von Junior - perfekt in Lila-Weiß geschmückt ;)



Ich wünsche euch eine schöne Zeit, kommt gut ins neue Jahr und nehmt euch Zeit, die kleinen Wunder  des Alltags zu erspüren ! 

"Du hast nichts zu verlieren - folge deinem Herzen"


Eure Karin

Kommentare:

  1. Liebe Karin, schön von Dir zu hören. Ein Jahr kommt, ein Jahr ist bald vergangen. Und immer, wenn Du denkst, es geht nicht mehr. Irgendwo kommt ein Lichtlein her. Gut, dass wir stricken können.
    Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge zu ändern, die ich ändern kann. Den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann. Und die Weisheit, das Eine vom anderen zu unterscheiden.

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Seite , das Windrad kenne ich , ist das nicht oben auf dem Berg wo man links nach Lüstringen abbiegen tut ?

    AntwortenLöschen